Monika Keiler Moritz Ahlert
© Monika Keiler

Moritz Ahlert
Dipl. Ing. Moritz Ahlert, born 1982 in Hannover, lives and works in Berlin and Hamburg.

 

Status QUO

2017 He is Co-Curator of the »Estamos en la ciudad, no podemos salir de ella« - Project in Mexico-City. It is a research-, intervention- and exhibition projekt in ccoperation with Goethe-Institut Mexiko and several exhibition venues of Universidad Nacional Autónoma de México (UNAM).

Since 2015 He is part of a threeyear graduate program, to research the »Aesthetics of the Virtual« at the Hochschule für Bildende Künste in Hamburg. He is working towards a PhD in Art. His own topic is »the future of virtual mapping«. His dissertation supervisors are Friedrich von Borrries and Jesko Fezer.
2013-2014 He was part of the research project »Urbane Interventionen« (»urban interventions«) that is supported by the DFG (German Research Foundation). Comparative analysis and evaluation of urban interventions in art, theater and political/cultural activism from an urban planning perspective. HFBK Hamburg.
Since 2009 Work experience in own projects and projects for Projektbüro Friedrich von Borries
04/2009 Graduate Engineer (Dipl.-Ing. in Architecture), Universität der Künste Berlin. Thesis on »Urban Agriculture as a Strategy for Shrinking Cities in Eastern Germany. Case study Weissenfels, Saxony-Anhalt«, completed with “Note 1.0” (very good). Supervisors: Prof. A. Krischanitz , Prof. S. ­Hauser und Prof. A. Ranner.

 

Publications (selected examples)
2014 »Urbane Intervention Istanbul«, Ahlert/ von Borries/, ­Fischer, Berlin, Merve Verlag
2013 »Die Berliner Weltverbesserungsmaschine: Die Rekonstruktion einer ­abstrakten Imagination«, Ahlert/von Borries/ Fischer, Berlin, Merve Verlag
2013 »Inside Out«, catalog and documentation of the exhibition + workshops, Ahlert/ Binder, Anne/ Herrmann, Christoph T., Verlag ­Universität der ­Künste Berlin
2011 »Berliner Atlas paradoxaler Mobilität«. Berlin, Merve  Verlag

 

Contributions in reference books (selected examples)
2016 »Form und Karte«, in Forms of Formalism N.3, Lucia Verlag Weimar , S. 72-87

 

2015 Ahlert, M./ von Borries, F./ Kasten, B.: Grüne Städte? Ein TheorIe- und PraxIsberIcht aus dem Feld von ArchItektur und Städtebau, in: Fischer-Lichte, Erika/ Hahn, Daniela (Ed.), Wilhelm Fink, S. 89-110
2013 Ahlert, M./ von Borries, F.: »Grün« als Standortvorteil im Stadtmarketing, in: Jirku, Almut (Ed.), StadtGrün, Frauenhofer IRB Verlag, S. 50-55

 

Contributions in professional journals
2015 Ahlert, M./ von Borries, F./ Kasten, B.: »Situative Planungsstrategien zwischen Top-Down und Bottom-Up«, in: RaumPlanung, Fachzeitschrift des Informationskreises für Raumplanung (IfR), RaumPlanung vom IfR, Themenschwerpunkt Informalität 178/ 2-2015, S. 44-49

 

Teaching Experience (selected examples)

2016  Workshop »Karte und Diagramm«, HCU Hamburg, Project Parapolis – Prof. Bernd Kniess
2013-2015
Workshop »Urban Interventions« as part of the research project »Urbane Interventionen«, Hochschule für Bildende Künste, Hamburg
2011-2012 Workshop-series »experimental urban research«, Universität der Künste Berlin, Faculty of Architecture, together with Christoph T. Herrmann

 

Lectures (selected examples)
2016 Symposium »Praktiken medialer Transformation« – Uni Hamburg, Topic: »Praktiken der Kritik - Kritische Kartografie«

2015  GSD Theory Lecture – Harvard University, Graduate School of Design – Cambridge / Boston, Topic: »Critical Mapping 2.0 – Ten Years of Google Maps«
2015 Architektur/Sommer Leipzig, HTWK Leipzig – ­Topic: Urban Interventions
2015 
Designdebatte - Topic »Diagrams«, HFBK Hamburg
2010 IBA Sachsen-Anhalt 2010 (The IBA Urban Redevelopment Saxony-Anhalt 2010) – Topic: »Green Urbanism«
2010 UN Decade's Round Table  »Education for Sustainable Development«, Hamburg – Topic: »Green Urbanism«

 

Experience in Planning Projects (selected examples)
2010 - 2012 Internationale Gartenausstellung 2017 – Development of the International Garden Show at Tempelhofer Feld, the former airfield in the innercity of Berlin (Client IGA GmbH Berlin). [Responsible for project coordination for Projektbüro Friedrich von Borries.]
2009 - 2012 Urban Landscape Strategy. Berlin: urban landscape development 2030 – 2050 (Client: The Senate Department for Urban Development, Berlin). [Responsible for project coordination for Projektbüro Friedrich von Borries.]
2009 - 2012 Frankfurt GrünGürtel (GreenBelt), Urban concepts for the future, thematizing »green« living and space for the city of Frankfurt a. M..

 

Experience in exhibition design and curatorial praxis (selected examples)

2016 »Show You Have Words« art - das Kunstmagazin - ART COLOGNE 2016

2013 »Die Berliner Weltverbesserungsmaschine« (machine to improve the world), Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin, in cooperation with Staatliche Museen zu Berlin (Berlin State Museums). [Responsible for design and practical realisation.]
2013 »RLF« - Exhibition in St. Agnes. [Responsible for design and practical realisation.]
2011 »Urban Mobility«- Überlebenskunstfestival (design, concept). [Responsible for project coordination for Projektbüro Friedrich von Borries.]
2008 »Updating Germany – Projects for a Better Future« - German Contribution to the 11th International Architecture Exhibition, Venice Biennale 2008. The exhibit was supported by Germany’s Federal Ministry of Transport, Building and Urban Affairs. [Responsible for research.]
2008 »My Public Space«, NAi, Rotterdam 2008     [Responsible for design and research.]
       
Publishing Design (selected examples)

2016 23. Witzenhäuser Konferenz – »Frohes Schaffen!? – Arbeit in der Landwirtschaft«, kassel university press [Cover]

2014 RLF, »There is no right life in the wrong one?«, Distanz Verlag Berlin

2013 RLF, Suhrkamp Berlin [Cover]
2012 Jugend bewegt Stadt, Federal Ministry of Transport, Building and Urban Development. [Cover & Comic]
2012 Urban Landscape Strategy. Berlin: urban landscape development 2030 – 2050 (Client: The Senate Department for Urban Development, Berlin). [Publishing Design + Illustrations]
2011 Mikael Mikael WHITE OUT, Merve, Berlin [Publishing Design]
2011 Berliner Atlas paradoxaler Mobilität. Merve, Berlin [Publishing Design + Illustrations]
2009Heimatcontainer. Deutsche Fertighäuser in Israel. Frankfurt am Main: Suhrkamp [Illustrations]

 

Exhibitions
2012 InsideOut, Galerie M, Berlin, www.a-u-a.net/
2009 „WSF Gloria“ Weißenfels [together with Robert Friebe] in Cooperation with the Municipality Weißenfels und the Gallery „Brand-Sanierung“.


Dipl. Ing. Moritz Ahlert, geboren 1982 in Hannover, lebt und arbeitet in Berlin und Hamburg.

 

Status QUO

2017 Er ist Co-Kurator von »Wir sind in der Stadt, wir können sie nicht verlassen«, einem Forschungs-, Interventions- und Ausstellungsprojekt, das anlässlich des Deutschlandjahres vom Goethe-Institut Mexiko in Kooperation mit mehreren Ausstellungshäusern der Universidad Nacional Autónoma de México (UNAM) veranstaltet wird.

Seit 2015 promoviert er am Graduiertenkolleg »Ästhetiken des Virtuellen" an der HFBK Hamburg. 

2013-2015 Wissenschaftlicher MItarbeiter im Forschungsprojekt »Urbane Interventionen« [DFG-gefördert] ­unter der Leitung von Friedrich von Borries an der Hochschule für bildende Künste Hamburg.

Seit 2009 freiberuflich arbeitend, u.a. für das Projektbüro Friedrich von Borries, Raumtaktik und an eigenen Projekten.

04/2009 Diplom [Architektur] an der Universität der Künste Berlin bei Prof. A. Krischanitz, Prof. S. Hauser und Prof. A. Ranner, [Note der DiplomArbeit 1.0]
Titel: Urbane Landwirtschaft - Stadtvision 2050 Weißenfels
In seiner Diplomarbeit beschäftigte er sich mit dem Thema Urbane Landwirtschaft als Handlungsansatz in Schrumpfenden Städten am Beispiel Weißenfels, in Sachsen Anhalt. Die Methodik der Arbeit beinhaltete eine interdisziplinäre Verschränkung von künstlerischen und raumplanerischen Fragestellungen sowie soziologischen / kulturwissenschaftlichen Herangehensweisen. Aufbauend auf einer subjektiven Annäherung an die Stadt durch ein künstlerisches Video und einer kartografischen Analyse der geschichtlichen Entwicklung, des Status Quo der Probleme und Potentiale wurde eine stadträumliche, soziale und ökonomische Perspektive für die Stadt entwickelt. Im Anschluss wurde die Arbeit in einer Ausstellung mit Rahmenprogramm vor Ort in Weißenfels präsentiert und der lokalen Öffentlichkeit zur Diskussion gestellt.

 

Mitarbeit an Planungsprojekten [Auswahl]

2010-2012 Internationale Gartenausstellung – Entwicklung eines Rahmen- und Ausstellungskonzepts auf dem Tempelhofer Feld, Berlin [Auftraggeber IGA GmbH Berlin] [Projektleitung für das PBFvB]
2009-2012 GrünGürtel, Entwicklung von Leitlinien für die Weiterentwicklung des Frankfurter Grüngürtels [Mitarbeit im Projektteam des PBFvB]
2009-2012 Strategie Stadtlandschaft Berlin [Auftraggeber Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, Berlin] Projektleitung für das PBFvB]

 

Eigene Ausstellungen
2012 Inside Out in der Galerie M [zusammen mit Anne Binder und Christoph T. Herrmann]
2009 WSF Gloria 2009 Weißenfels [zusammen mit Robert Friebe] in Zusammen­arbeit mit der Stadt Weißenfels und »Brand-Sanierung« [Projekte für Kunst und Kultur]

 

Mitarbeit an Ausstellungen [Auswahl]
2013 RLF - ST. Agnes, Johann König, Berlin [Gestaltung, Konzept, Umsetzung]
2013 Die Weltverbesserungsmaschine, Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin [Gestaltung, Konzept]
2011 Urban Mobility, Ausstellungsraum auf dem Überlebenskunstfestival [Grafik, Konzept]
2010 Here comes the Sun, Berlin und Dortmund 2010, im Auftrag des Bundesministerium für Bildung und Forschung  [Grafik, Konzept, Umsetzung]

 

Eigene Publikationen
2014 »Urbane Intervention Istanbul«, Ahlert, Moritz/ von Borries, Friedrich/, Fischer, Jens-Uwe, Merve Verlag Berlin
2013 »Die Berliner Weltverbesserungsmaschine: Die Rekonstruktion einer abstrakten Imagination«, Ahlert, Moritz/ von Borries, Friedrich/, Fischer, Jens-Uwe, Merve Verlag Berlin [+ Grafik]
2013 »Inside Out«, Katalog und Dokumentation der Ausstellung + Workshops 2011, Ahlert, Moritz/ Binder, Anne/ Herrmann, Christoph T., Verlag Universität der Künste Berlin [+ Grafik]
2011 »Berliner Atlas paradoxaler Mobilität« Berlin, Merve, Hg. von Borries, Friedrich [Mitautorenschaft + Grafik]

 

Beiträge in Fachzeitschriften
2015 Ahlert, M./ von Borries, F/ Kasten, B.: Situative Planungsstrategien zwischen Top-Down und Bottom-Up, in: RaumPlanung, Fachzeitschrift des Informationskreises für Raumplanung (IfR), Themenschwerpunkt Informalität 178/ 2-2015, S. 44-49

 

Beiträge in Fachbüchern
2016 »Form und Karte«, in Forms of Formalism N.3, Lucia Verlag Weimar , S. 72-87

2015 Ahlert, M./ von Borries, F/ Kasten, B.: Grüne Städte? Ein TheorIe- und PraxIsbericht aus dem Feld von ArchItektur und Städtebau, in: Fischer-Lichte, Erika/ Hahn, Daniela (Hg.), Wilhelm Fink, S. 89-110
Ahlert, Moritz/ von Borries, Friedrich/, Fischer, Jens-Uwe: Urbane Intervention Istanbul, 7713, Politische Kunst im Widerstand in der Türkei, NGBK Berlin
2013 Ahlert, M./ von Borries, F.: »Grün« als Standortvorteil im Stadtmarketing, in: Jirku, Almut (Hg.), StadtGrün, Frauenhofer IRB Verlag, S. 50-55

 

Mitarbeit an Publikationen [Auswahl]
2014 »RLF«, Mikael Mikael, Distanz Verlag, Berlin [Grafik]
2013 »Die Berliner Weltverbesserungsmaschine: Eine Geschichte des fortwährenden Scheiterns«, von Borries, Friedrich/, Fischer, Jens-Uwe, Merve Verlag, Berlin [Grafik]
2013 »RLF«, Roman von Friedrich von Borries, Suhrkamp,  Berlin [Covergestaltung]
2012 Jugend bewegt Stadt, Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung-Broschüre, Berlin [­Illustrationen, Covergestaltung]
2012 »Strategie Stadtlandschaft Berlin 2017-2030-2050«, Broschüre der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, Berlin [inhaltliche Mitarbeit für das PBFvB, Entwicklung des grafisches Konzepts, Layout]
2011 »WHITE OUT«, Mikael Mikael, Merve Verlag, 2011 [Grafik]
2010 Brand-Sanierung, Weißenfels Jahrbuch 2010 [Autor, Grafik]
2009 Heimatcontainer. Deutsche Fertighäuser in ­Israel,   von Borries, Friedrich/, Fischer, Jens-Uwe, Berlin, Suhrkamp ­[Illustrationen]
2008 Updating Germany. 100 Projekte für eine bessere Zukunft, von Borries. Friedrich / Böttger, Matthias, Ostfildern-Ruit, Hatje-Cantz,  [Mitarbeit]

 

Vorträge [Auswahl]
2016 Symposium »Praktiken medialer Transformation« – Uni Hamburg, Thema: »Praktiken der Kritik - Kritische Kartografie«

2015  GSD Theory Lecture – Harvard University, Graduate School of Design – Cambridge / Boston, Thema: »Critical Mapping 2.0 – Ten Years of Google Maps«

2015 Architektur/Sommer Leipzig, HTWK Leipzig – ­The­ma: Urbane Interventionen
2015 Designdebatte HFBK Hamburg  – Thema: ­Diagramme
2010 Weißenfels, IBA Sachsen-Anhalt – Thema: Grüne Stadtentwicklung
2010 Runder Tisch UN-Dekade »Bildung für nachhaltige Entwicklung«, Hamburg – Thema: Grüne Stadtentwicklung

 

Lehraufträge [Auswahl]
Seit 2013 Urbane Intervention, Experimentelle Theorie-Seminare an der HFBK Hamburg und HCU Hamburg [mit Christoph T. Herrmann]
2011-2012 (WS 2011/2012 und SS 2012) Zwei Workshops »Qualitative und künstlerische Stadtforschung« UDK Berlin, Fakultät Architektur, Lehrstuhl Plastische und Räumliche Darstellung für Architekten, Prof. Alexandra Ranner